Nachrichten


Nachrichten aus und über Kuba

Nachrichten, Berichte, Reportagen zu aktuellen Entwicklungen, Hintergründen und Ereignissen in Kuba, internationale Beziehungen und der Solidarität mit Kuba.

Zum Pressearchiv


Ecuador erklärt Gesundheitsabkommen mit Kuba für beendet

Die ecuadorianische Regierungsministerin María Paula Romo versicherte während einer Pressekonferenz im Carondelet-Palast, die Kooperationsvereinbarungen zwischen den Gesundheitsministerien ihres Landes und Kuba seien für beendet erklärt worden.
13.11.2019: Granma

»In Bolivien ereignet sich ein Staatsstreich«

Nach Putsch gegen Präsident Evo Morales drängen rechte Kräfte an die Macht. Sozialisten zeigen sich kämpferisch. Gespräch mit Ariana Campero Nava.
13.11.2019: junge Welt

16 Tausend Feuerwerke in Havanna

16 Tausend Feuerwerke werden Havanna an seinem 500. Geburtstag leuchten lassen

Eine wunderschöne "Verschwörung" zwischen dem Maestro Frank Fernández und einer pyrotechnischen Gesellschaft aus Kanada wird ein besonderes Schauspiel zum 500. Jahrestag der kubanischen Hauptstadt bieten.
12.11.2019: Granma

Präsident Mexikos

Präsident Mexikos empfindet Stolz eine Regierung anzuführen, die das Recht auf Asyl garantiert

12.11.2019: Granma


Evo Morales - Volveremos y seremos Milliones

Dritter Tag des Putsches in Bolivien, die Welt verurteilt Angriff gegen die Demokratie

Der kubanische Teil des Netzes zur Verteidigung der Menschheit verurteilt energisch den faschistischen und rassistischen Putsch gegen den Präsidenten Boliviens, der zurücktrat, um Blutvergießen im Land zu verhindern, während das Zentrum für Wirtschaftliche und Politische Studien der USA das Bestehen von Unregelmäßigkeiten bei den Wahlen in Bolivien dementierte.
12.11.2019: Granma


Komplott und Schweigen der OAS

Dies ist der Moment, dass sich alles Staaten Lateinamerikas und der Karibik einig sind, Nein zu den Putschen und ihren Drahtziehern der Organisation Amerikanischer Staaten zu sagen.
12.11.2019: Granma

No esta solo - Carajo

Was ist nach dem Staatsstreich gegen Evo Morales passiert?

Bolivien befindet sich derzeit in einer ernsten politischen Situation, da nach dem Staatsstreich, der Evo Morales‘ Rücktritt von der Präsidentschaft nach der von Oppositionsgruppen initiierten Welle der Gewalt sowie Druck vonseiten der Bewaffneten Streitkräfte und der Polizei ausgelöst hatte, ein Machtvakuum im Land entstanden ist.
12.11.2019: Granma

Schock in Havanna

In Kuba sorgte die Nachricht vom Putsch in Bolivien für Entsetzen. Eindrücke aus einem Hotel der Hauptstadt.
12.11.2019: junge Welt

Solidarität mit Bolivien!

Evo Morales von Militär und Polizei zum Rücktritt gezwungen. Berlin und Brüssel billigen Staatsstreich.
12.11.2019: Granma

Evo Morales

Zweiter Tag des Staatsstreichs in Bolivien, die Welt fordert Schutz für Evo

Der bolivianische Führer Evo Morales dankte heute für die Solidarität in seinem Land und der Welt nach dem Putsch, der zu seinem Rücktritt führte.
11.11.2019: Granma


Der Putsch in Bolivien

Der Putsch in Bolivien: Fünf Lektionen

Die bolivianische Tragödie lehrt uns überzeugend verschiedene Lektionen, die unsere Völker und die sozialen Kräfte und die Politik lernen und für immer in ihr Bewusstsein aufnehmen müssen.
11.11.2019: Granma



»EU versucht, ihren Anteil am Kuchen zu sichern«

US-Blockade gegen Kuba, europäische Sanktionen gegen Venezuela: Weltmächte erhöhen den Druck. Ein Gespräch mit Özlem Alev Demirel
11.11.2019: junge Welt

Wissenschafts- und Technologiepark

Neue Formen der Organisation, Finanzierung und nachhaltigen Geschäftsführung in der Wissenschaft

Das Dekret Nr. 363, das am 8. November im Amtsblatt veröffentlicht wurde, legt die gesetzlichen Bestimmungen fär die Schaffung und den Betrieb von Wissenschafts- und Technologieparks sowie Wissenschafts- und Technologieunternehmen fest.
11.11.2019: Granma


Kuba - Bolivien

Kuba verurteilt Staatsstreich in Bolivien

Die mehr als 700 kubanischen Mitarbeiter befinden sich nach Aussage der Chefin der Medizinischen Brigade in Bolivien in Sicherheit.
11.11.2019: Granma


Präsident Morales erklärt Rücktritt

Militärputsch in Bolivien! Präsident Morales erklärt Rücktritt

In Bolivien ist der Militärputsch vollzogen. Präsident Evo Morales und sein Stellvertreter Álvaro García Linera beugten sich am Sonntag dem Druck des Oberkommandos der Streitkräfte und erklärten ihren Rücktritt.
10.11.2019: Red Globe


Putsch gegen Evo

Bolivien: Staatsstreich vollzogen! Präsident Morales und Vizepräsident García Linera erklären Rücktritt, um Blutvergießen zu verhindern.
10.11.2019: junge Welt

OAS immer mit dabei

Putschversuch in Bolivien.
10.11.2019: junge Welt

Evo Morales

Evo Morales tritt in Bolivien nach Ankündigung von Neuwahlen zurück

OAS hatte zuvor nach vorläufigem Bericht Neuwahlen empfohlen. Gewalttätige Angriffe auf staatliche Medien und Angehörige der Regierung.
10.11.2019: amerika 21



Konferenz für Demokratie und gegen Neoliberalismus

Nachhaltiger Tourismus und Klimaschutz in Kuba

Am Samstag, dem 9. November, fand im Hamburger Rathaus eine Veranstaltung "Nachhaltiger Tourismus und Klimaschutz in Kuba" statt.
10.11.2019: Cuba Sí / Hamburg




Konferenz für Demokratie und gegen Neoliberalismus

Konferenz für Demokratie und gegen Neoliberalismus in Kuba

Sanktionen und Drohungen aus USA wichtiges Thema. Maduro Überraschungsgast. Baldige Fertigstellung neuer Schiffe zum Öltransport aus Venezuela angekündigt.
09.11.2019: amerika 21



Foto: Roberto Chile

Die Mauer muss weg!

UN-Vollversammlung verurteilt US-Blockade gegen Kuba mit 187 zu drei Stimmen. Nur USA, Israel und Brasilien für Wirtschaftskrieg.
09.11.2019: junge Welt



Victoria de Cuba

Keine Überraschung

Vereinte Nationen gegen Blockade Kubas: In Havanna klares Ergebnis erwartet. Kritik in Brasilien und Kolumbien an Haltung der Regierungen.
09.11.2019: junge Welt



Auch in Hamburg wurde gegen die US-Politik gegenüber Kuba protestiert

Victoria de Cuba!

Das hat sich Mr. Trump ein bisschen anders vorgestellt: Obwohl er starken Druck ausgeübt hatte, ist es ihm nicht gelungen, wenigstens einen symbolischen Erfolg zu erringen.
09.11.2019: junge Welt


UN votiert in Mehrheit gegen US-Blockade

UN votiert in Mehrheit gegen US-Blockade, nur drei Staaten sind dafür

New York/Havanna. Am Donnerstag hat die UN-Vollversammlung erneut mit großer Mehrheit die seit 1962 bestehende Blockade der USA gegen Kuba verurteilt und ihre Beendigung gefordert.
09.11.2019: amerika 21


Lula da Silva

Lula könnte nach Gerichtsentscheidung noch heute frei kommen

Brasilia. Der ehemalige Präsident von Brasilien, Luiz Inácio Lula da Silva, könnte nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (Superior Tribunal de Justiça, STJ) von vergangener Nacht noch in den nächsten Stunden freigelassen werden.
08.11.2019: amerika 21


Außenministers Kubas, Bruno Rodríguez Parrilla

Bruno Rodríguez: Kuba ist das Opfer des ungerechtesten, schwersten und langwierigsten Sanktionssystems gewesen, das gegen ein Land angewendet wurde

Rede des Außenministers Kubas, Bruno Rodríguez Parrilla, bei der Präsentation des Resolutionsentwurfs "Die Notwendigkeit, die Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade der Vereinigten Staaten von Amerika gegen Kuba zu beenden" in New York am 7. November 2019, "61. Jahr der Revolution".
08.11.2019: Granma


Chemnitz: End the Blockade

Gemeinsam gegen die Blockade

Soligruppen in der BRD, Österreich und der Schweiz auf der Straße für Kuba.
08.11.2019: junge Welt



Kuba

Tödliche Blockade

Der Wirtschaftskrieg der USA gegen Kuba muss beendet werden.
08.11.2019: Unsere Zeit




Netzwerk Cuba

Pressemitteilung des Vorstands des NETZWERK CUBA e.V.

Abstimmungssieg von Kuba in der UN in New York und Aktionen gegen die US-Blockade in vielen Städten.
08.11.2019: Netzwerk Cuba


Humanitäre Cuba Hilfe

Pressemitteilung der Humanitären Cuba Hilfe zur Abstimmung über die US-Blockade Kubas in der UNO

Gestern am 7.11.2019 hat die UN-Vollversammlung zum 28. Mal seit 1992 erneut mit großer Mehrheit die seit 1962 bestehende Blockade der USA gegen Kuba verurteilt. Es ist dies die längste und härteste Blockade eines Landes.
08.11.2019: Humanitäre Cuba Hilfe


Kuba leistet Widerstand

US-Blockade verschärft Lebensbedingungen der Bevölkerung. Doch Havanna findet Auswege.
07.11.2019: junge Welt

Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

Nach UNO-Votum pro Kuba: Schluss mit der heimlichen EU-Kumpanei mit der US-Blockade!

Am 7. November 2019 hat die UN-Generalversammlung mit überwältigender Mehrheit die Beendigung der Handels-, Wirtschafts- und Finanzblockade der USA gegen Kuba gefordert.
07.11.2019: Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba / Bundesvorstand


Klares Resultat gegen die Blockade

Die Welt votiert für Kuba

UN-Vollversammlung verurteilt US-Blockade mit 187 gegen drei Stimmen.
07.11.2019: junge Welt




UNO Voting results blockade

187 Stimmen für Kuba lassen die USA vor der Welt schlecht dastehen

Am 7. November wird zum 28. Mal in Folge der Resolutionsentwurf um der Blockade der USA gegen Kuba ein Ende zu setzen, den Vereinten Nationen zur Abstimmung vorgelegt.
07.11.2019: Granma


kubanischer Außenminister

Bruno Rodríguez: "Die Regierung der Vereinigten Staaten ist sehr wohl verantwortlich"

Der kubanische Außenminister antwortet auf die US-Delegation bei den Vereinten Nationen und deckt den Schaden auf, der durch die einseitig gegen die Insel verhängte ungerechte Wirtschafts, Handels- und Finanzblockade verursacht wurde.
07.11.2019: Granma


Kuba - UNO

Kuba wehrt sich gegen Einflussnahme der USA auf andere Staaten vor UN-Abstimmung

Havanna/New York/Washington D.C. Zum bereits 28. Mal stimmt am heutigen Donnerstag die UN-Vollversammlung über ein Ende der US-Blockade gegen Kuba ab.
07.11.2019: amerika 21


Unblock Cuba

Video: Vortrag von Norman Paech in Bremen.
07.11.2019: Unblock Cuba


Cuba Sí

Abschlusserklärung des Bundestreffens der Regionalgruppen der AG Cuba Sí in der Partei DIE LINKE vom 18. – 20. 10. 2019 am Werbellinsee

Die AG Cuba Sí in der Partei DIE LINKE bekräftigt erneut ihre politische und materielle Solidarität mit dem sozialistischen Kuba.
07.11.2019: Cuba Sí


Teilnehmer an der FIHAV

Kubanischer Präsident erkennt Vertrauen derer, an die trotz Blockade an FIHAV teilnehmen

Der Präsident der Republik Kuba Miguel Díaz-Canel Bermúdez traf am Mittwoch im Revolutionspalast mit Ministern, Delegationschefs und kubanischen und ausländischen Unternehmern zusammen, die an der 37. Auflage der Internationalen Messe in Havanna teilnehmen.
07.11.2019: Granma


Kreuzfahrtschiff Hamburg

Kreuzfahrtschiff Hamburg durchquert die Jagua-Bucht

Nach dem Auslaufen aus Cienfuegos und Kurs nehmend auf Santiago de Cuba, durchquerte das deutsche Kreuzfahrtschiff Hamburg am Mittwoch das ruhige Wasser der Bucht von Jagua, nachdem es mit seinen 288 Passagieren und Besatzungsmitgliedern als erste Station in Kuba die kubanische Hauptstadt angelaufen war.
07.11.2019: Granma


Fischer

Fischer und Lebensmittelhändler – weitere Öffnung des Privatsektors auf Kuba

Seit Mittwoch gibt es auf Kuba neue Möglichkeiten für den Privatsektor. Neben dem Beruf des Fischers können ab sofort auch Lebensmittelhändler, Übersetzer, Kunstproduzenten und Castingagenten auf eigene Rechnung arbeiten.
07.11.2019: Cuba heute


Sonderentwicklungszone Mariel

Sonderentwicklungszone Mariel konsolidiert sich als wichtiges Zentrum für Investitionen

Die Sonderentwicklungszone Mariel (ZEDM) festigt ihre strategische Position bei der Entwicklung der Insel, da sie bis heute über 2,3 Milliarden Dollar an Investitionen aus mehr als dreißig Ländern verbuchen konnte.
07.11.2019: Granma


Karikatur: Martirena

Kuba legt der UNO den Resolutionsentwurf gegen die Blockade der USA vor

Heute wird der Vollversammlung der Vereinten Nationen der Resolutionsentwurf über die Notwendigkeit, diese kriminelle Politik zu beenden, vorgelegt.
06.11.2019: Granma



»Bevölkerung leidet täglich unter der Blockade«

USA haben seit Jahrzehnten Kuba im Visier. UN-Vollversammlung diskutiert über Antrag, diese Politik zu verurteilen. Ein Gespräch mit Norman Paech.
06.11.2019: junge Welt

Kuba-Blockade vor UN-Vollversammlung

New York. In der UN-Vollversammlung beginnt am heutigen Mittwoch die auf zwei Tage angesetzte Beratung zur von Havanna eingebrachten Resolution, die von den USA gegen Kuba verhängte Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade zu verurteilen.
06.11.2019: junge Welt

Wien: cuba Si, Bloqueo no

Solidarität mit Kuba!

UN-Vollversammlung: Viele Staaten der Erde verurteilen US-Blockade.
06.11.2019: junge Welt



antiimperialistisches Solidaritätstreffen

Díaz-Canel: Eine bessere Welt ist möglich, notwendig und dringlich! Kämpfen wir für sie!

Rede von Miguel M. Díaz-Canel Bermúdez, Präsident der Republik Kuba, zum Abschluss des antiimperialistischen Solidaritätstreffens für Demokratie und gegen Neoliberalismus am 3. November 2019 im Kongresspalast.
05.11.2019: Granma



Unblock Cuba Plakataktion

Erpressungsversuche angeprangert

Vor Abstimmung über Kuba-Blockade in der UN-Vollversammlung: USA wollen Staaten auf ihre Seite ziehen.
05.11.2019: junge Welt



Unblock cuba - Kundgebung in Nürnberg

60 Jahre Wirtschaftskrieg

US-Blockade soll Kuba in die Knie zwingen. Bericht der Regierung belegt: »Embargo« kostet Menschenleben.
05.11.2019: junge Welt


Der lange Atem der Konterrevolution

Und die Beharrlichkeit ihrer Gegner: Die 24. Linke Literaturmesse in Nürnberg.
(...) Am Sonntag um 11.30 Uhr versammeln sich 30 Leute zu einer kleinen Kundgebung im Rahmen der Aktion »Unblock Cuba!« und protestieren vor dem Beschluss der UN-Generalversammlung über die US-Sanktionen gegen Washingtons Politik, fordern die Bundesregierung auf, ihrer Kritik daran endlich Taten folgen zu lassen.
05.11.2019: junge Welt

Kongress: Gegen Imperialismus

In Havanna ist am Sonntag das dreitägige »Antiimperialistische Treffen für Solidarität, für Demokratie und gegen den Neoliberalismus« zu Ende gegangen.
05.11.2019: junge Welt

Die Welt soll hören

Revolution und Zitronensaft: Rolf Becker liest Fidel Castro.
05.11.2019: junge Welt

2 Millionen Unterschriften

Lula Livre aus Kuba: Mehr als 2 Millionen Unterschriften zur Unterstützung der Freiheit des ehemaligen Präsidenten

Das antiimperialistische Treffen von Solidarität, für die Demokratie und gegen den Neoliberalismus endete heute mit der Genehmigung eines Plans zur Verteidigung der Völker gegen die Einmischung der Vereinigten Staaten und der internationalen Rechten Politik.
04.11.2019: Prensa Latina / Free LULA – Committee Austria


Flughafen Abel Santamaria in Santa Clara

Lufthansa steuert ab sofort Santa Clara an

Die deutsche Lufthansa steuert im Rahmen ihres Winterflugplans 2019/20 ab sofort einmal pro Woche die kubanische Stadt Santa Clara an.
04.11.2019: Cuba heute


Erwartungen übertroffen

Konferenz in Havanna: Teilnehmer diskutieren internationalistische Solidarität in Zeiten von medialer Hetze und US-Blockade.
04.11.2019: junge Welt

Auf den Spuren von Che ... [part 1]

Bei den Feierlichkeiten zum 60. Jubiläum der CDR wurden wir beim letzten Halt unseres Rundganges Zeugen einer spontan gehaltenen Rede, die uns so beeindruckte, dass wir kurz darauf das Gespräch mit eben jenem suchten, der sie vorgetragen hatte. Dabei stellte sich heraus, dass er der letzte noch lebende Mann auf der Isla de la Juventud ist, der mit Ernesto Che Guevara im Kongo gekämpft hat.
04.11.2019: Berichte aus Havanna

Netzwerk Cuba

Schluss mit der US-Blockade! Bericht von der Mitgliederversammlung des NETZWERK CUBA e.V. am 2. November 19 in Chemnitz

Im Rothaus von Chemnitz fand am 2. November 2019 eine Mitgliederversammlung des NETZWERK CUBA statt.
04.11.2019: Netzwerk Cuba

Unblock Cuba - Bochum

Völkerrechtswidrige US-Blockade gegen Cuba: Gegenwehr auch aus Bochum

Die US-Blockade widerspricht zahlreichen völkerrechtlichen Vereinbarungen über politische, wirtschaftliche, kommerzielle und finanzielle Beziehungen und hat in Kuba wie auch in Venezuela multiple, natürlich auch humanitäre Folgen. Es mangelt derzeit v.a. an Treibstoff, Medikamenten und Medikamentenrohstoffen.
03.11.2019: Stadtspiegel Bochum / Wattenscheid


USA verbietet Flüge von Jetblue und American Airlines nach Kuba

Die Regierung um US-Präsident Donald Trump verschärft wieder einmal die Sanktionen gegenüber Kuba. Die amerikanischen Fluggesellschaften Jetblue Airways sowie American Airlines dürfen nicht mehr auf die Karibikinseln fliegen.
03.11.2019: reisetopia

Che Guevara - Basiswissen

Che Guevara - Mythos und Werk

André Scheer liefert in der Reihe "Basiswissen" eine chronologische Einführung in Leben und Denken Che Guevaras.
02.11.2019: amerika 21






Peña auf der jW-Terrasse

Schluss mit der US-Aggression gegen Kuba

Die völkerrechtswidrige US-Aggression gegen Kuba nimmt an Schärfe zu – weltweite Proteste dagegen verstärken sich aber ebenfalls.
02.11.2019: junge Welt


Netzwerk Cuba

Resolution der Mitgliederversammlung vom 2.11.19 in Chemnitz: UNBLOCK CUBA

Seit 1962 behindert eine völkerrechtswidrige und zerstörerische Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade die Entwicklung Cubas. Der Gesamtschaden dieser seit bald sechs Jahrzehnten währenden Blockade beträgt bislang etwa 933 Milliarden US-Dollar!
02.11.2019: Netzwerk Cuba

Außenminister Kubas

Außenminister Kubas spricht am ersten Tag des Antiimperialistischen Solidaritätstreffens für Demokratie und gegen den Neoliberalismus

In seiner Rede ging Bruno Rodríguez Bezug auf die aktuelle Lage des Landes angesichts der Verschärfung der Blockade durch die Inkraftsetzung des Titels III des Helms-Burton-Gesetzes, die Prinzipien seiner Außenpolitik, die turbulente Situation in Lateinamerika und der Welt und die Notwendigkeit der Einheit ein.
01.11.2019: Granma

Antiimperialistisches Solidaritätstreffen

In Havanna begann das Antiimperialistische Solidaritätstreffen für Demokratie und gegen Neoliberalismus

In Anwesenheit des Zweiten Sekretärs des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas José Ramón Machado Ventura, des Präsidenten der Nationalversammlung Esteban Lazo, des Außenministers Bruno Rodríguez, des Generalsekretärs des kubanischen Gewerkschaftsdachverbandes Ulises Guilarte und anderer führender Persönlichkeiten aus Partei und Regierung begann das Antiimperialistische Solidaritätstreffen für Demokratie und gegen Neoliberalismus, das bis zum 3. November in Havanna stattfindet.
01.11.2019: Granma

Kreuzfahrtschiffe aus Europa

Kreuzfahrtschiffe aus Europa laufen kubanische Häfen an während es US-amerikanischen weiterhin verboten ist

Während die US-Regierung ihren Bürgern verbietet, nach Kuba zu reisen, wollen Tausende von Menschen in aller Welt ihren Urlaub auf der Insel verbringen, und internationale Unternehmen engagieren sich für die Entwicklung ihres Geschäfts auf der Größten der Antillen.
01.11.2019: Granma

Internationalistische Solidarität

Antiimperialistische Konferenz beginnt in Havanna. Über 1.000 Menschen aus aller Welt nehmen teil.
01.11.2019: junge Welt

Kuba ohne Blockade, Kuba ohne USA

Unblock Cuba!

Die Tageszeitung "jungeWelt" will vor der UN-Vollversammlung am 6. und 7. November in New York mit einer Spendenaktion Plakatwände anmieten. Auf diesen will sie die seit 1962 andauernde Blockade Kubas durch die USA anprangern. (...) UZ sprach mit Günter Pohl, Leiter der Internationalen Kommission der DKP.
01.11.2019: Unsere Zeit


Das Fleischgeschäft von Carlos Tercero

Der beschwerliche Weg zurück in die Normalität

Gut zwei Wochen nachdem die Energiekrise auf Kuba für beendet erklärt wurde, ist der Weg zurück in die Normalität für die Insel beschwerlich und graduell.
31.10.2019: Cuba heute




Sternbild

Havanna den Sternen näher (+Fotos)

Ein beeindruckendes Sternbild ist seit Mittwoch die große Attraktion in Calle Galiano, eine Straße im Zentrum der Hauptstadt. Diese Lichter, die zu Ehren des 500 jährigen Bestehens Havannas leuchten, erstrahlen gleichzeitig auf dem Platz der italienischen Stadt San Carlos um Leonardo da Vinci an seinem 500. Todestag Tribut zu zollen.
31.10.2019: Granma


Fabrik für Bio-Produkte

Größte Fabrik für Bio-Produkte des Landes vor Fertigstellung

Zu den Wirtschaftszweigen, die wegen ihrer großen Auswirkung auf die nationale Wirtschaft und den Ersatz von Importen Priorität haben, zählt der kubanische Präsident Miguel Díaz-Canel Bermúdez die wichtigste Fabrik für Bio-Produkte des Landes in Palma Soriano.
31.10.2019: Granma


Symposiums: Die Kubanische Revolution, Genesis und Entwicklung

Die drei Phasen der jüngsten US-Belagerung gegen Kuba

Die beschleunigte Offensive der Regierung von US-Präsident Donald Trump gegen die Insel war der wichtigste Punkt der Kommission Nummer 8, 60 Jahre Konfrontation USA-Kuba, die im Rahmen des III. Internationalen Symposiums "Die Kubanische Revolution, Genesis und Entwicklung" tagte.
31.10.2019: Granma


Der neue Alltag

Kuba nach der Verschärfung der Blockade: Keine US-Fahnen, sondern Symbole des FC Barcelona. Eindrücke aus der Hauptstadt.
30.10.2019: junge Welt

Medizinische Genetik

Medizinische Genetik leidet unter dem "für Kuba nicht verfügbar"

Die Diagnostik und Forschung des Nationalen Zentrums für Genetische Medizin erfordert eine spezielle Laborausrüstung, Informatikprogramme und Reagenzien US amerikanischer Herkunft, deren Erwerb nicht möglich ist, was dazu führt, dass die Arbeit des Zentrums aufgrund der Blockade beeinträchtigt ist.
30.10.2019: Granma


Airline Cubana de Aviación

US-Blockade schränkt Flugbetrieb in und nach Kuba ein

Havanna/Washington. Die neuen Sanktionen der US-Regierung unter Präsident Donald Trump gegen Kuba treffen auch die Flugbranche der sozialistischen Insel.
30.10.2019: amerika 21


Díaz-Canel und Präsident Wladimir Putin

Kuba und Russland: eine Beziehung, die die Zeiten überdauert

Díaz-Canel wurde in Moskau von Präsident Wladimir Putin und Ministerpräsident Dmitri Medwedew empfangen. Außerdem zeichnete er russische Restauratoren aus, eröffnete eine Gemäldeausstellung und traf sich mit in Russland ansässigen Kubanern.
30.10.2019: Granma


Kuba - Russland

Díaz-Canel und Putin heben den hervorragenden Stand der bilateralen Beziehungen hervor

Beide Staatschefs äußerten ihre Genugtuung über den ausgezeichneten Stand der bilateralen Beziehungen sowie über die Stärke der Bande zwischen den Völkern und den Regierungen.
29.10.2019: Granma


Díaz-Canel besucht Putin und Medwedew in Moskau

Moskau. Kubas Staatschef Miguel Díaz-Canel trifft sich am heutigen Dienstag in Moskau mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin.
29.10.2019: junge Welt

Luis Almagro

Die Betrüger, die Trumps Erstickungsmaßnahmen gegen Kuba unterstützen

Am vergangenen Wochenende begrüßte der sogenannte Freedom Tower in Miami eine Gruppe kubanisch-amerikanischer Schwindler und Söldner, darunter Luis Almagro, einen Zyniker, der dem Imperium, das ihn bezahlt und anleitet, völlig zu Füßen liegt.
29.10.2019: Granma


Alberto und Cristina Fernández

Argentinien feiert, Uruguay in Wartehaltung

Der Sieg des Duos Alberto und Cristina Fernández in Argentinien ist die beste Antwort auf die chaotische Situation, in die die Regierung von Mauricio Macri mit vielen Versprechungen und wenigen Ergebnissen das Land geführt hat.
29.10.2019: Granma


Havannas Teatro Marti

Das Berliner Ensemble zu Gast in Havanna

Zum ersten Mal in seiner Geschichte weilt das legendäre "Berliner Ensemble" derzeit zum Gastspiel in Havanna.
29.10.2019: Cuba heute



Oktoberrevolution

Aufstand in Chile.
28.10.2019: junge Welt

USA verhängen neue Sanktionen gegen Kuba

Washington. Die USA haben neue Sanktionen gegen Kuba verhängt, die der Tourismusbranche des Karibikstaates schaden sollen.
28.10.2019: junge Welt

Soliaktion der jungen Welt auf der Frankfurter Buchmesse 2019

Großplakate gegen Wirtschaftskrieg

Soliaktion mit Kuba nimmt Fahrt auf. Peña am Donnerstag in Berlin.
26.10.2019: junge Welt



Flüge

Neue US-Sanktionen gegen Kuba treffen auch Inlandsflüge

Washington/Havanna. Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hat die Sanktionen gegen Kuba erneut ausgeweitet.
26.10.2019: Cuba heute



Díaz-canel Bermudez auf dem XVIII. Gipfel der Bewegung der blockfreien Staaten

Díaz-Canel: "Eine historisch verspätete Welt wartet auf unsere Vereinbarungen und Aktionen"

Rede des kubanischen Präsidenten Miguel Díaz-canel Bermudez auf dem XVIII. Gipfel der Bewegung der blockfreien Staaten in Baku, Aserbaidschan.
25.10.2019: Granma



Frankfurter Buchmesse: Unblock Cuba

»Resolution ohne Widerspruch angenommen«

Partei Die Linke in Hamburg beschließt Unterstützung von »Unblock Cuba«. Ein Gespräch mit Martin Dolzer.
25.10.2019: junge Welt


Unblock Cuba!

Unblock Cuba
Am 6. und 7. November 2019 behandelt die UN-Vollversammlung in New York ein weiteres Mal den Antrag Kubas, die von den USA seit fast 60 Jahren gegen die Insel verhängte Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade zu verurteilen.
25.10.2019: Unsere Zeit

Chile erhebt sich

Chile erhebt sich

Unterirdisch, unsichtbar, hat sich das Unbehagen der sozialen Mehrheiten über viele Jahre akkumuliert.
25.10.2019: amerika 21




Evo Morales gewinnt Präsidentschaftswahl in Bolivien

Evo Morales gewinnt Präsidentschaftswahl in Bolivien

Nach Zweitauszählung hat sich Amtsinhaber in erster Runde durchgesetzt. Kontrahent Mesa spricht weiter von Wahlbetrug. Streit in OAS.
25.10.2019: amerika 21




Gewinner: Evo Morales

Gewinner: Evo Morales, Verlierer: die OAS und die Vereinigten Staaten

Die OAS stellte sich erwartungsgemäß hinter die Verlierer und stellte das Wahlsystem und das Wahlgesetz in Frage, das wörtlich besagt, dass "derjenige Kandidat als Sieger deklariert wird, der seinen nächsten Gegner um zehn Prozentpunkte übertrifft".
25.10.2019: Granma


Lula da Silva

Der Fall von Lula da Silva wird erneut vor Gericht gestellt

Der frühere Präsident Luiz Inacio Lula da Silva sitzt seit April 2018 zu Unrecht hinter Gittern und verbüßt eine Freiheitsstrafe von acht Jahren und zehn Monaten.
25.10.2019: Granma




Evo Morales im Wahlkampf

Achtung Bolivien: Putschpläne

Der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez prangert Kampagne der Destabilisierung und Gewalt an.
24.10.2019: Granma




Fluggesellschaft Cubana de Aviación

Etwa 40.000 Passagiere werden aufgrund der Maßnahmen der USA gegen die kubanische Luftfahrt bis Dezember nicht transportiert

Diese Maßnahmen sind ein zuverlässiger Beweis für die Verschärfung und die Aggressivität der Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade, die seit fast 60 Jahren gegen unser Land aufrecht erhalten wird.
24.10.2019: Granma


US-Handelsministeriums

Neue Sanktionen der USA gegen Kuba

Washington/Havanna. Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hat die Sanktionen gegen Kuba erneut ausgeweitet.
24.10.2019: amerika 21




Bloqueo a Cuba

Neue Maßnahmen gegen Kuba: USA werden dem Urteil der Geschichte nicht entrinnen können

Diese neuen Maßnahmen sind Teil der Politik des Weißen Hauses, die wirtschaftliche Belagerung Kubas im Rahmen eines politischen Krieges, der das kubanische Volk ersticken soll, zu verstärken.
22.10.2019: Granma

Die Revolution geht weiter

Evo Morales gewinnt Präsidentschaftswahl in Bolivien. Stichwahl im Dezember möglich. Sozialisten dominieren Parlament.
22.10.2019: junge Welt

Wahl in Bolivien

Mehr als 45% der Bolivianer stimmten fär Evo

Der Wahltag an diesem Sonntag, dem 20. Oktober, verlief in ganz Bolivien in völliger Ruhe und Harmonie. Nach vorläufigen Ergebnissen (20.00 Uhr) erhielt Präsident Evo Morales 45,28% der Stimmen, während auf den Kandidaten Carlos Mesa 38,16% und Oscar Ortiz 8,77% entfielen. Mit diesem Ausgang stünde Bolivien in eine zweite Wahlrunde bevor.
21.10.2019: Granma

Bloqueo a Cuba

Neue Maßnahmen gegen Kuba: USA werden dem Urteil der Geschichte nicht entrinnen können

Diese neuen Maßnahmen sind Teil der Politik des Weißen Hauses, die wirtschaftliche Belagerung Kubas im Rahmen eines politischen Krieges, der das kubanische Volk ersticken soll, zu verstärken.
22.10.2019: Granma

»Kubas Wirtschaft erdrosseln«

USA verschärfen Blockade gegen die Insel. Neue Zwangsmaßnahmen in Kraft.
21.10.2019: junge Welt

Was für ein Triumph!

Nachruf auf die kubanische Ballettlegende Alicia Alonso.
21.10.2019: junge Welt

Lateinamerika

Kuba ehrt seine Ballettlegende (+ Fotos)

Fotografen der Zeitung Granma hielten verschiedene Momente der Ehrung des kubanischen Volkes für die Prima Ballerina Assoluta und Generaldirektorin des Nationalballetts Kubas, Alicia Alonso, fest.
21.10.2019: Granma



Trauerfeier für Alicai Alonso

Ehrerbietung an die ewige Giselle

Alicia wollte, dass wenn das Unaufhaltsame das Ende ihrer Tage markierte, sie in der gleichen Weise in Erinnerung bleibt, wie sie in ihrem irdischen Leben war. Der Geist ihrer fruchtbaren Existenz war im Großen Theater von Havanna, das ihren Namen trägt, zu spüren, als am vergangenen Samstag die Trauerfeier stattfand, bei der die Partei, die Regierung und das kubanische Volk der universellsten ihrer Künstlerinnen Tribut zollten.
21.10.2019: Granma




Freiheit für Lula

Brasilien: Lula da Silva akzeptiert nur "volle Freiheit", lehnt Haftlockerungen ab

Brasília. Der brasilianische Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva hat sich offiziell entschieden, Hafterleichterungen abzulehnen.
21.10.2019: amerika 21



Lateinamerika

Die Mechanismen der Abhängigkeiten Lateinamerikas

Im Boden Lateinamerikas lagern enorme Mengen wertvoller mineralischer Rohstoffe, die für die Länder des Kontinents selbst und für die Weltwirtschaft gebraucht werden.
21.10.2019: Unsere Zeitung



Protest gegen die Exxon-Klage in London

US-Ölkonzern verklagt kubanische Unternehmen

Washington/Havanna. Vor einem Bundesgericht der USA in Washington ist in der vergangenen Woche eine erste Anhörung in der Entschädigungsklage des Ölkonzerns ExxonMobil gegen die kubanischen Unternehmen Cimex und Unión Cuba Petróleo (Cupet) verhandelt worden.
20.10.2019: amerika 21


Samsung-Geschäft in Havanna

Regierung erlaubt Privatimporte in US-Dollar und Euro

Kubas Regierung hat vergangene Woche neue Wirtschaftsmaßnahmen angekündigt, welche den Import von Haushaltsgeräten, Autoteilen und anderen Waren vereinfachen und günstiger machen sollen.
20.10.2019: Cuba heute



Unblock Cuba

Unblock Cuba – Petition unterschreiben!

Petition an die Eidgenössischen Rüte und den Schweizer Bundesrat und die Schweizer Finanzinstitute die sich am Kuba-Boykott beteiligen.
19.10.2019: Partei der Arbeit der Schweiz




Kranke und Ärzte

Solidarität mit Kuba: Informieren und gemeinsam handeln!

Die Tageszeitung junge Welt legt großen Wert darauf, über den deutschen und europäischen Tellerrand hinauszublicken. Gerade die Vorgänge in Lateinamerika beobachten wir leidenschaftlich und ausgehend von den Interessen der einfachen Menschen.
19.10.2019: junge Welt


Zigarrenfabrik in der Calle El Vedado

Deutsche Spuren in Havanna

Neben einer tiefen Verbundenheit mit Karl Marx sind in Kuba zahlreiche kulturelle Einflüsse erhalten geblieben.
19.10.2019: junge Welt


Nationalheldin gestorben

Die kubanische Tänzerin Alicia Alonso ist im Alter von 98 Jahren in Havanna gestorben, wie die Zeitung Granma unter Berufung auf das Nationalballett mitteilte.
19.10.2019: junge Welt

Vorauseilender Gehorsam

Schweizer Post stellt Zahlungsverkehr nach Kuba ein.
18.10.2019: Unsere Zeit

Solidaritätsaktion für Kuba im schweizerischen Bern

Aufruf zur Solidaritätsaktion

Resolution der »Unblock Cuba«-Kampagne, die von fast 40 Organisationen unterstützt wird.
18.10.2019: junge Welt


https://heise.cloudimg.io/width/700/q75.png-lossy-75.webp-lossy-75.foil1/_www-heise-de_/tp/imgs/89/2/7/7/0/3/7/5/image1170x530cropped-860730232562dba5.jpeg

105 Stimmen für Venezuelas Aufnahme in UN-Menschenrechtsrat

Wahl des südamerikanischen Landes ist ein herber Rückschlag für die USA und ihre Verbündeten, darunter Deutschland.
18.10.2019: Telepolis


Alicia Alonso

"Die Ballettschule ist das Werk der Revolution"

Granma gibt Auszüge aus Interviews der Prima Ballerina Assoluta Alicia Alonso mit Marta Rojas, Mario Cremata Ferrán und Pedro de la Hoz wieder.
18.10.2019: Granma







Alicia Alonso

«Das Unglaubliche ist, in so kurzer Zeit so viel getan zu haben»

In Kuba zu leben war für Alicia Alonso "ein immenser Stolz. Vor allem, um den Sinn für Würde zu teilen. Hier arbeiten wir, um dem Land zu dienen, als Menschen zu wachsen, inmitten großer Schwierigkeiten, aber voller Vertrauen in die Zukunft."
18.10.2019: Granma


Alicia Alonso

Fotos von Granma aus dem Leben und Werk von Alicia Alonso

Granmas Fotografen hielten verschiedene Momente des Lebens der Prima Ballerina Assoluta und Generaldirektorin des Nationalballetts Kubas, Alicia Alonso, fest.
18.10.2019: Granma


Alicia Alonso

Die Prima Ballerina Assoluta Alicia Alonso ist verstorben

An diesem Donnerstag, dem 17. Oktober, starb die Prima Ballerina Assoluta des Nationalballetts Kubas, Alicia Alonso, im Alter von 98 Jahren.
18.10.2019: Granma







Wirtschaftskrieg gegen Kuba

Washington kündigt weitere Verschärfung der Blockade an. Folgen für gesamte Bevölkerung. Havanna bleibt kämpferisch.
18.10.2019: junge Welt

Spanien gegen Kuba-Sanktion der USA

Havanna. Spanien will seine in Kuba tätigen Unternehmen vor möglichen Klagen in den USA schützen.
18.10.2019: junge Welt

Lula da Silva

Mit unseren Unterschriften fordern wir die sofortige Freilassung von Lula da Silva

Das kubanische Volk wird bis zum 28. Oktober in Arbeits- und Studienzentren im ganzen Land Unterschriften sammeln, um die Freiheit des ehemaligen brasilianischen Präsidenten und Vorsitzenden der Arbeiterpartei Brasiliens Luiz Inacio Lula da Silva zu fordern.
15.10.2019: Granma


Pesos

USA gegen Kuba: "Finanzsanktionen sind Massenvernichtungswaffen"

Havanna/Washington. In der vergangenen Woche sind neue Verschärfungen der US-Blockade gegen Kuba in Kraft getreten.
14.10.2019: amerika 21


Díaz-Canel

Díaz-Canel zum ersten Präsidenten seit 1976 gewählt

Der 59-Jährige bezeichnet Wirtschaftsprogramm und Klimaschutz als Hauptaufgaben. Canel: "Revolution ist Kampf um Zukunft".
13.10.2019: amerika 21



Kubas Führung gewählt

Große Mehrheit der Nationalversammlung wählt Miguel Díaz-Canel zum Präsidenten. Staatsoberhaupt kämpferisch und optimistisch.
12.10.2019: junge Welt

Unblock Cuba

Wirtschaftskrieg gegen Kuba

Wie man mit großen und kleinen Plakaten Solidarität üben kann.
12.10.2019: junge Welt



Tankstelle in Havanna

Energiekrise überstanden: neues Öl und LTE-Netz für Kuba

Die aktuelle Energiekrise auf Kuba neigt sich ihrem Ende entgegen. Nachdem Anfang Oktober neue Öllieferungen aus Venezuela eingetroffen sind, hat sich die Transportsitiation auf der Insel wieder weitestgehend normalisiert.
11.10.2019: Cuba heute



Lula da Silva

Lula unter Kandidaten für Friedensnobelpreis 2019

Für diese Auszeichnung erhielt Lula die Unterstützung von mehr als 600.000 Menschen, u.a. die des argentinischen Aktivisten Adolfo Pérez Esquivel, der 1980 den Preis gewann.
11.10.2019: Granma



Präsident der Republik Kuba, Miguel Díaz-Canel Bermúdez

Díaz-Canel: "Niemand wird uns das Vertrauen in die Zukunft nehmen, die unsere Väter aufrecht für uns erkämpft haben"

Rede des Präsidenten der Republik Kuba, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, bei seinem Amtsantritt auf der Vierten Außerordentlichen Sitzung der 9. Legislaturperiode der Nationalversammlung der Volksmacht im Kongresspalast, am 10. Oktober 2019, "61. Jahr der Revolution".
10.10.2019: Granma


Vierte Außerordentliche Sitzung der Nationalversammlung der Volksmacht

Live: Vierte Außerordentliche Sitzung der Nationalversammlung der Volksmacht

Die Vierte Außerordentliche Sitzung der Nationalversammlung der Volksmacht begann in Anwesenheit von Armeegeneralarmee Raúl Castro Ruz.
10.10.2019: Granma


In Kuba wird gewählt

Nach Verabschiedung neuer Verfassung: Nationalversammlung stimmt über Präsidenten ab.
10.10.2019: junge Welt

¡Llegamos en Cuba Socialista!

Die neue sechsköpfige Bunkista-Gruppe sendet ihr erstes Lebenszeichen von der Isla de la Juventud!.
09.10.2019: Berichte aus Havanna

Ultima hora - Granma

Auswärtiger Ausschuss der Nationalversammlung der Volksmacht gibt Erklärung heraus

Aufruf des Ausschusses für internationale Beziehungen der Nationalversammlung der Volksmacht gegen die von den USA aufgezwungene völkermörderische Blockade.
09.10.2019: Granma


Wohnungsbau

Kuba führt Programm zum Wohnungsbau weiter

Der kubanische Präsident hat in verschiedenen Analysen zu diesem Thema bekräftigt, es sei nicht akzeptierbar, dass eine Immobilie als fertiggestellt gelte, bevor sie nicht über die Zertifizierung als bewohnbar verfügt.
09.10.2019: Granma


Brasiliens Ex-Präsident Lula

Brasiliens Ex-Präsident Lula gegen ausländische Einmischung in Venezuela

Curitiba. Brasiliens Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva hat sich mit deutlichen Worten gegen eine ausländische Einmischung in Venezuela ausgesprochen.
08.10.2019: amerika 21


Kuba und Europäische Union

Dialog über Menschenrechte zwischen Kuba und der Europäischen Union

Bei dem Treffen, das in einem respektvollen und konstruktiven Klima stattfand, wurden Fragen im Zusammenhang mit bürgerlichen und politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechten erörtert.
07.10.2019: Granma


kubanische medizinische Brigade

Neue Fakten zeigen, dass die kubanische medizinische Zusammenarbeit eine Referenz für die Welt ist

Die Anerkennung der Chirurgischen Gesellschaft Äthiopiens für Kuba mit der Verleihung ihres jährlichen Preises und die der Regierung der Republik der Union von Myanmar für die Qualität des Gesundheitssystems schließen sich anderen an, die für das Ansehen der kubanischen Mitarbeiter bürgen.
07.10.2019: Granma


Soliplakataktion für Kuba

38 Organisationen beteiligen sich bisher an Soliplakataktion für Kuba

Im Rahmen einer Solidaritätsveranstaltung für Kuba in der jW-Ladengalerie haben diverse Organisationen und Einzelpersonen beschlossen, von Ende Oktober bis Anfang November Protesttage gegen die Blockade Kubas zu veranstalten.
05.10.2019: junge Welt


Lula da Silva

"Mit Präsidenten, die den USA die Stiefel lecken, wird Brasilien nicht vorankommen"

Wie erklärt sich der allgemeine Hass gegen ihn? Wer sind wirklich die, die nicht möchten, dass er aus dem Gefängnis kommt und warum? Welches ist die einzige Möglichkeit die Krise in Peru zu lösen? Warum benötigen wir eine Weltordnungspolitik?
04.10.2019: Granma


Der demokratische Kongressabgeordnete James McGovern

"Wir wollen, dass die Blockade gegen Kuba aufgehoben wird"

Der demokratische Kongressabgeordnete James McGovern charakterisierte die Politik seines Landes gegenüber Kuba als irrig und sinnlos.
04.10.2019: Granma




Verfolgung der Finanzmittel

Blockade: Keine Devisen für Kuba, nicht mal aus der Schweiz

Die US-Finanzsanktionen sollen Angst schüren, Druck ausüben, bis jegliche Beziehung zu Kuba abgebrochen ist.
03.10.2019: amerika 21




Tarara

Kuba und die Kinder von Tschernobyl

Spätestens seit der Verkündigung eines Sparplans an Treibstoff am 12. September über die Fernsehsendung "Mesa Redonda" (dt. runder Tisch), an der sowohl der Präsident Kubas Díaz-Canel, als auch wichtige Minister für Wirtschaft, Energie und Verkehr teilnahmen, sind im ganzen Land Knappheiten zu spüren.
03.10.2019: Berichte aus Havanna


Lula livre

Lula muss 1,2 Millionen Dollar Strafgeld zahlen, um in den halboffenen Strafvollzug zu wechseln

Die Justiz setzte einen Tag bevor das Oberste Bundesgericht über die Nichtigkeitserklärung der Lava Jato Verurteilung befindet und die politische Zukunft des Politikers bestimmt, ein Strafgeld von umgerechnet 1,25 Millionen Dollar fest, das der ehemalige Präsident Lula da Silva zahlen muss, um in den halboffenen Strafvollzug überzugehen.
02.10.2019: Granma


kubanischer Außenminister

Bruno Rodríguez: Die Sanktionen der USA gleichen mehr einem Kriegszustand als einer Beziehung zwischen einer Weltmacht und einer kleinen Insel

Das zentrale Thema bei dem Gespräch nahmen die Beziehungen zwischen den USA und Kuba ein, deren schlechter Stand der Außenminister als eine "vorübergehende Periode" bezeichnete, die von der Wahlkampagne 2010 geprägt sei.
02.10.2019: Granma


medizinische Missionen

USA schränkt in einem weiteren Angriff gegen Kuba Visa für medizinische Missionen ein

Ende Juli informierte das State Department zum ersten Mal darüber, dass es Einschränkungen bei der Ausstellung von Visa für kubanische Beamte erlassen werde, die mit der Kooperation im Bereich Gesundheit im Ausland im Verbindung stehen.
01.10.2019: Granma

Hintergrund: Helfen, aber wie?

Wer helfen will, muss nicht lange suchen: Bundesweit sind etliche Menschen aktiv, um linke Kämpfe in Lateinamerika zu unterstützen
01.10.2019: junge Welt

Protestaktion gegen die Einmischung der USA in Lateinamerika

Solidarität tut not

Linke Lateinamerika-Konferenz in Frankfurt am Main: Imperialistischen Begehrlichkeiten trotzen.
01.10.2019: junge Welt



Zwischen Positionieren und Ausweichen

Bundestagsabgeordnete der Linkspartei diskutieren über Lateinamerika.
01.10.2019: junge Welt

Sondersitzung des Parlaments in Kuba

Havanna. Die Nationalversammlung Kubas wird am 10. Oktober zu einer außerordentlichen Sitzung zusammenkommen.
01.10.2019: junge Welt