Kuba Themenschwerpunkte


Programm "Más Médicos para Brasil" - Mehr Ärzte für Brasilien

Von 2013 bis November 2018 arbeiteten mehr als 20.000 kubanische Ärztinnen, Ärzte und Pflegepersonal in Brasilien und behandelten über 113 Millionen Patienten.




Spenden für die kubanischen Ärztebrigaden

Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba unterstützt seit dem verheerenden Erdbeben in Haiti im Jahr 2010, die weltweit in Katastrophengebieten eingesetzten kubanischen Ärztebrigaden.

Spenden bitte unter dem Stichwort "Ärztebrigaden"
Bank für Sozialwirtschaft, Köln
IBAN: DE96 3702 0500 0001 2369 00, BIC: BFSWDE33XXX
Konto: 123 69 00, BLZ: 370 205 00
Abzugsfähige Spendenquittungen sind über unsere Geschäftsstelle erhältlich:
Maybachstr. 159, 50670 Köln, Tel. 0221-2405120, Fax 0221-6060080.

online:

Spenden


kubanische Ärzte mehr in Brasilien

Nach Rausschmiss kubanischer Ärzte sterben in Brasilien mehr Säuglinge

Brasília. Die Säuglingssterblichkeit in indigenen Gemeinschaften ist seit dem Abzug kubanischer Ärzte, die in Brasilien für das Programm "Mais Médicos" gearbeitet haben, stark angestiegen.
17.03.2020: amerika 21


Bolivaische Medizinstudenten in Havanna

"Mais Médicos"

Die Hintergründe des Abzuges der kubanischen Ärztinnen und Ärzte aus Brasilien.
15.01.2020: Cuba Libre




Indira Garcia bei ihrem Vortrag in Stuttgart

Bericht von der Rundreise "Mais Médicos", Kubas Ärzt*innen in Brasilien und die Gründe ihres Rückzuges

Als wir, eine Reisegruppe des Netzwerk Cuba, im Oktober 2013 in Cardenas die neurologische Reha für Kinder besuchten, ein Projekt der DKP, stießen wir in einer Aula auf eine größere Gruppe von "Galenos". So werden Mediziner und andere im Gesundheitswesen Tätige bezeichnet.
24.09.2019: Netzwerk Cuba

»Wir sind Humanisten und Internationalisten«

Kubas Ärzte helfen überall auf der Welt. Ihr Einsatz erfolgt freiwillig. Ein Gespräch mit Indira García Arredondo.
21.09.2019: junge Welt

Auf dem Rücken der Ärmsten

Vor fünf Monaten zog Kuba nach Drohungen seine Ärzte aus Brasilien ab. Die Folgen sind spürbar.
10.04.2019: junge Welt

Falsche Versprechungen

Rund 800 kubanische Ärzte in Brasilien ohne Perspektive. Havanna offen für Rückkehr.
12.02.2019: junge Welt

Programm Mas Médicos

Kuba keine Wahl gelassen

Ein stolzes Kapitel findet ein abruptes, trauriges Ende: Sie haben Geschichte geschrieben, die insgesamt mehr als 20.000 kubanischen Mediziner, die seit 2013 in Brasilien zum Einsatz kamen.
15.01.2019: Cuba Libre


Mais Médicos

Mais Médicos in den Worten Brasiliens

Während Bolsonaro seine Angriffe gegen Kuba fortsetzt, bekommt er eine Antwort von zahlreichen Brasilianern, die sich für die Teilnahme der Insel am Programm Mais Médicos bedanken.
18.12.2018: Granma


Lula

"Seien Sie stolz auf Ihre Ärzte", schreibt Lula in einem an das kubanische Volk gerichteten Brief

Der ehemalige brasilianische Präsident äuert seine Meinung über die Entscheidung Kubas, angesichts der Drohungen und Provokationen des gewählten Präsidenten Jair Bolsonaro, nicht weiter am Programm "Mais Médicos" teilzunehmen.
17.12.2018: Granma


Respektloser Rauswurf

Brasilien Der künftige Präsident Jair Bolsonaro sorgt dafür, dass kubanische Ärzte das Land verlassen.
13.12.2018: der Freitag

Empfang der kubanischen Mitarbeiter des Programms Mais Médicos

Ärzte, die zu Engeln wurden

Mehr als 400 Mitglieder der kubanischen Ärztebrigade trafen am frühen Sonntagmorgen in Kuba ein
10.12.2018: Granma


Kubanische Ärzte

Brasilien: Mehr Ärzte vs. weniger Ärzte, das ist hier die Frage

Welches Land hat so viel für die Gesundheit aller Menschen in dieser Welt getan wie Kuba? Die aktuellen Medienkampagnen sollen den kubanischen Internationalismus diskreditieren.
05.12.2018: amerika 21


Programm Mais Médicos

Fragen und Antworten zur Einstellung der kubanischen Teilnahme am Programm Mais Médicos

Granma möchte heute über die Öffentlichkeitsabteilung des Außenministeriums die wesentlichen Punkte ansprechen, die die notwendige, wenn auch wegen ihres humanen Inhalts der Arbeit unserer Ärzte in Brasilien schmerzhafte Entscheidung rechtfertigen.
04.12.2018: Granma


kubanische Ärzte

Mit der Dankbarkeit der Brasilianer in ihren Herzen (+Fotos)

Die kubanischen Ärzte, die an diesem Sonntag mit dem 16. Flug auf dem Internationalen Flughafen José Martí eintrafen, wurden vonder Vizepräsidentin des Staats- und des Ministerrats Inés María Chapman Waugh empfangen.
03.12.2018: Granma


Brasilien ohne Ärzte

Ohne kubanische Unterstützung leiden vor allem die Ärmsten unter mangelnder Gesundheitsversorgung.
28.11.2018: junge Welt

Kubanische Ärzte ehren Fidel

Kubanische Ärzte ehren Fidel an seinem zweiten Todestag (+ Fotos)

Die im fünften Flug aus Brasilien nach Kuba zurückgekehrten Ärzte und Pfleger hielten während der Empfangszeremonie auf dem Internationalen Flughafen José Martí eine Schweigeminute für den historischen Führer der Revolution ab.
26.11.2018: Granma


kubanische Ärzte zurück aus Brasilien

Díaz-Canel: "Sie kehren zurück und sind mehr als nur Ärzte" ( + Fotos)

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez empfing am heutigen Freitag die ersten kubanischen Ärzte, die aus Brasilien auf die Insel zurückkehren, nachdem Kuba seinen Ausstieg aus dem Programm "Más Médicos" (Mehr Ärzte) angekündigt hatte.
23.11.2018: Granma

Lange Schlangen vor Arztpraxen in Brasilien

23.11.2018: Neues Deutschland

430 kubanische Mediziner verlassen Brasilien

Der brasilianische Präsident Bolsanaro wirft Kuba »Sklaverei« vor.
23.11.2018: Neues Deutschland

Millionen Menschen in hunderten Orten in Brasilien bald ohne medizinische Versorgung

Brasiliens neuer rechtsgerichteter Präsident Jair Bolsonaro nimmt in Kauf, die Gesundheit von Millionen Bürgern seines Landes zu gefährden – weil er nichts mit dem sozialistischen Kuba zu tun haben will. Medien berichten, welche dramatische Folgen das gerade für sozial Benachteiligte und Menschen in abgelegenen Gebieten Brasiliens hat.
23.11.2018: Sputnik Deutschland

Tragödie für das brasilianische Gesundheitssystem

Ein schwerer Schlag für Más Médicos, eine Tragödie für das brasilianische Gesundheitssystem

Es führt nichts an der Erkenntnis vorbei, dass das südamerikanische Land 51 % des medizinischen Fachpersonals in Norden und Nordosten verliert.
23.11.2018: Granma


In Kuba ausgebildeten Ärzte

Das Niveau an Qualität der in Kuba ausgebildeten Ärzte steht außer Frage

Das Fachpersonal des kubanischen Gesundheitswesen zu disqualifizieren, ist Teil der Kampagne, die der gewählte Präsident Brasiliens Jair Bolsonaro führt, um die Implosion des Programms "Más Médicos" zu erreichen; ein wegen seiner Lügenhaftigkeit ungeheuerliches Argument.
22.11.2018: Granma


Lateinamerikanischen Schule für Medizin (ELAM)

Bolsonaro, "Más Médicos" und ein déjà vu

Über ein Jahrzehnt lang ermutigte das 2006 von Präsident George W. Bush ins Leben gerufene sogenannte "Parole" Programm, das medizinische kubanische Personal, das in Drittländern arbeitete, seine Mission aufzugeben und in die USA zu emigrieren.
21.11.2018: Granma


Kubanische Ärzte in Brasilien

Wenn man von Gesundheit spricht, verdient Kuba Respekt

Die kubanischen Ärzte, die in ihre Heimat zurückkehren, tragen die unendliche Zuneigung des brasilianischen Volkes im Herzen.
20.11.2018: Granma





kubanischer Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla

Die gewählte brasilianische Regierung hat nicht die moralische Autorität, Kuba in Frage zu Stellen

Der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla gab vor Telesur und Prensa Latina Erklärungen zum Programm "Más Médicos" ab.
19.11.2018: Granma



Kubanische Ärzte in Brasilien

Erste kubanische Ärzte zurück aus Brasilien

Havanna/Brasília. Eine Gruppe von 196 Mitarbeitern des Gesundheitswesens aus Kuba, die sich im Rahmen des Programms Mais Médicos (Mehr Ärzte) drei Jahre in Brasilien befand, ist planmäßig nach Kuba zurückgekehrt.
19.11.2018: amerika 21



kubanische Mediziner

In den nächsten Tagen beginnt die Rückkehr der kubanischen Ärzte aus Brasilien

Die Rückkehr des medizinischen kubanischen Fachpersonals, das sich in Brasilien befindet, wird Ende dieser Woche beginnen und sollte in der zweiten Dezemberhälfte abgeschlossen sein; außerdem wird der Transport seiner gesamten Habe gewährleistet.
19.11.2018: Granma


Kubanische Ärzte in Brasilien

Kubanische Ärzte in Brasilien: Für das Leben Bedingungen stellen?

Kubanische Ärzte berichten über ihre Erfahrungen als Teilnehmer des Programms "Más Médicos para Brasil" (Mehr Ärzte für Brasilien), das im August 2013 von der ehemaligen Präsidentin Dilma Rousseff begonnen wurde.
16.11.2018: Granma


Mais Medicos

Kuba zieht Gesundheitspersonal aus Brasilien ab

Havanna. Das kubanische Gesundheitsministerium hat am Mittwoch in einer offiziellen Mitteilung den Abzug des gesamten medizinischen Personals aus Brasilien bekannt gegeben.
16.11.2018: amerika 21



Mais Medicos

Programm gekillt

Kuba zieht Ärzte ab.
16.11.2018: junge Welt




Kubanische Ärzte aus Brasilien

Kubanische Ärzte aus Brasilien in Kuba eingetroffen: "Die Würde trägt weiß"

Drei Jahre nach ihrer Abreise, und mit erfüllter Mission, kehrte eine Gruppe von 196 Mitarbeitern des Gesundheitswesens, die sich im Rahmen des Programms Mais Médicos in Brasilien befand, nach Kuba zurück.
15.11.2018: Granma

Keine kubanischen Ärzte mehr für Brasilien

15.11.2018: junge Welt

Brasiliens Arme zahlen die Rechnung

Martin Ling über den Abzug der kubanischen Ärzte nach Bolsonaros Attacke
15.11.2018: Neues Deutschland

Más Médicos

Kuba zieht Gesundheitspersonal aus Brasilien ab

Das kubanische Gesundheitsministerium hat am heutigen Mittwoch in einer offiziellen Stellungnahme den Abzug des gesamten medizinischen Personals aus Brasilien bekannt gegeben, welches derzeit im Rahmen des 2013 gestarteten Programms "Más Médicos" in dem südamerikanischen Land tätig ist.
14.11.2018: Cuba heute


kubanische Fahne

Erklärung des Ministeriums für Gesundheit

Der gewählte Präsident Brasiliens Jair Bolsonaro, der sich direkt, despektierlich und drohend bezüglich der Anwesenheit unserer Ärzte geäußert hat, erklärte wiederholt, dass er die Vertragsbedingungen des Programms Más Médicos (Mehr Ärzte) unter Missachtung der Panamerikanischen Gesundheitsorganisation ändern werde.
14.11.2018: Granma


Mais Médicos papa o brasil

Lula trifft Teilnehmer des Programms Más Médicos in Recife

Ein Treffen mit Teilnehmern des Programms Más Médicos gehört zu den ersten Aktivitäten, die der ehemalige Präsident Brasiliens Luiz Inácio Lula da Silva heute ausübt.
24.08.2017: Granma


Kuba nimmt weiter am Programm "Mehr Ärzte" teil

In diesem Programm der Regierung haben an die 11.400 kubanische Ärzte in Brasilien ihre Dienste in 3.356 Kreisen abgleistet.
28.09.2016: junge Welt

Programm "Mais Médicos" wird von 95 % der Brasilianer gutgeheißen

Gemäß einer am Donnerstag von der brasilianischen Regierung organisierten Umfrage sagten 95 % der Menschen, die über das Programm "Mais Médicos" (Mehr Ärzte) behandelt worden sind, dass sie mit diesem Programm des Gesundheitswesens zufrieden seien.
05.09.2014: Granma Interncaional

Kubanische Ärzte in Brasilien

Kubanische Ärzte in Brasilien werden boykottiert

Das brasilianische Gesundheitsministerium untersucht derzeit Fälle von Apotheken und Gesundheitszentren, die Rezepte und Überweisungen von kubanischen Ärzten abgelehnt haben.
19.08.2014: amerika 21


Raúls Anwort auf Dilemas Appell

Kuba entsandte 11.430 Ärzte in Armutsregionen Brasiliens.
02.08.2014: Rotfuchs

kubanische Augenärzte

Gute ärztliche Versorgung für die, die sie am nötigsten brauchen

Das Programm Más Médicos behandelte in seinem ersten Jahr 51 Millionen Menschen.
10.07.2014: Granma Internacional


Delegation kubanischer Ärzte

Mit Ärztekitteln für eine bessere Welt

Die siebte Delegation kubanischer Ärzte wird in dieser Woche nach Brasilien abreisen, um internationalistische Hilfe zu leisten.
17.03.2014: Granma Internacional




Emir Simao Sader

Die Lektion der kubanischen Ärztinnen und Ärzte

"Die kubanischen Ärztinnen sehen wie Dienstmädchen aus" – mit dieser Aussage gab eine rechte brasilianische Journalistin der gegenwärtigen Welle von Intoleranz und rassistischer Diskriminierung Ausdruck und sprach, unbemerkt, Kuba damit ein bedeutungsvolles Lob zu.
18.02.2014: Netzwerk Cuba







Mediencoup gegen Einsatz kubanischer Ärzte

Brasilien: Rechte Oppositionspartei präsentiert Überläuferin.
17.02.2014: junge Welt

Tausende Kubaner helfen Brasilien

2400 Mediziner von der Karibikinsel arbeiten in den entlegensten Gebieten des südamerikanischen Riesenlandes. Fotoreportage.
11.01.2014: junge Welt

Ärzteprogramm in Brasilien

Ärzteprogramm in Brasilien zeigt Erfolge

Regierung wirbt tausende Mediziner an. Versorgungslücke in Favelas und auf dem Land geschlossen. Disput um kubanische Ärzte.
28.12.2013: amerika 21



Nothilfe: Streit um "Ärzteimport" in Brasilien

Nothilfe: Streit um "Ärzteimport" in Brasilien

Mit Hilfe des Programms "Mais Médicos" sollen 15 000 ausländische Mediziner in unterversorgten Gebieten tätig werden. Berufsverbände wenden sich gegen die Initiative.
14.11.2013: Deutsches Ärzteblatt


Zweite Gruppe kubanischer Ärzte trifft in Brasilien ein

02.10.2013: Granma Internacional

Havanna hilft Brasilia

400 kubanische Ärzte in Brasilien eingetroffen. 4.000 sollen es werden. Protest konservativer Standes- und Interessenverbände gegen die Kooperation.
27.08.2013: junge Welt

Rolle rückwärts!

Die brasilianische Regierung wird nun doch 4.000 kubanische Mediziner anwerben, um dem Ärztemangel in der Peripherie der Großstädte, vor allem aber in den ärmeren Bundesstaaten im Norden und Nordosten des Landes zu begegnen.
24.08.2013: Telepolis