Danke für die Solidarität

Wie immer wollen wir Euch auf diesem Wege für die Solidarität danken, die Ihr auch 2014 wieder für die Sache des sozialistischen Kubas erbracht habt - ob finanziell oder politisch oder humanitär!

Liebe Freundinnen und Freunde Kubas,
liebe Mitglieder unserer Freundschaftsgesellschaft,
liebe Spenderinnen und Spender!

Wie immer wollen wir Euch auf diesem Wege für die Solidarität danken, die Ihr auch 2014 wieder für die Sache des sozialistischen Kubas erbracht habt - ob finanziell oder politisch oder humanitär!

Es ist fast überflüssig zu sagen, dass der Dank der kubanischen Regierung und unserer Projektpartner auf Kuba vor allem auch der FG BRD-Kuba gilt, wie uns die Botschaftsvertreter versichert haben. Wir haben immer an der Seite Kubas gestanden, und werden das auch weiter so halten.

Die Freilassung der letzten drei in den USA Inhaftierten der "Miami 5" im Dezember war für uns alle bewegend. Wenn wir als Freundschaftsgesellschaft BRD Kuba gemeinsam mit den anderen Solidaritätsorganisationen in der Bundesrepublik einen Beitrag zu ihrer Befreiung leisten konnten, ist dies Ansporn für die weitere Solidaritätsarbeit und es zeigt, dass sich kämpfen lohnt.

Mit Spannung verfolgen wir nun die Entwicklung der Verhandlungen zwischen den Regierungen Kubas und der USA. Die Blockade, die seit nunmehr 53 Jahren für das kubanische Volk erhebliche Einschränkungen mit sich bringt, muss beendet werden! Wir machen uns dabei keine Illusionen über das Anliegen von US-Präsident Obama.

Ein besonderes Ereignis im Jahr 2014 war für uns natürlich die unsere 40-Jahr-Feier am 4. Oktober in Berlin. Viele Menschen haben mit uns gefeiert. Wir sind stolz auf das, was wir in vier Jahrzehnten für Kuba leisten konnten!

Dazu haben alle Mitglieder und alle Spender und Spenderinnen beigetragen. Die Mitgliedsbeiträge sind die finanzielle Basis unserer Arbeit. Die Spenden für die verschiedenen Projekte unterstützen Kuba ganz konkret. Wir bedanken uns heute sehr herzlich auch im Namen unserer kubanischen Freunde für diese Unterstützung.

Freundliche und solidarische Grüße

Günter Pohl (Vorsitzender)
Petra Wegener (Stellvertretende Vorsitzende)
Käln, im Februar 2015