Solidarität mit Kuba

Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. wurde 1974 gegründet und ist damit die älteste Solidaritäts- organisation mit Kuba in Deutschland. Das Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Freundschaft zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Kuba, zwischen den Völkern beider Staaten zu fördern und zu vertiefen. Die Freundschaftsgesellschaft besteht aus regionalen Gruppen und Ansprechpartnern. Sie bilden die Basis für alle Aktivitäten. Eine Mitarbeit ist natürlich auch für Nichtmitglieder möglich. Jedes Mitglied erhält die viermal im Jahr erscheinende Zeitschrift CUBA LIBRE kostenlos. Die letzten Ausgaben und weitere interessante Literatur sowie andere Materialien können im Shop der Bundesgeschäftsstelle in Köln erworben werden. Mit mehreren konkreten Solidaritätsprojekten unterstützen wir die Menschen und Einrichtungen in Kuba. Für Interessierte und zum Weitergeben kann hier das Faltblatt "Solidarität mit Kuba" angesehen und ausgedruckt werden.


Aktuell:


Puebla-Gruppe

AUFRUF: "Friedensnobelpreis für kubanische Ärztinnen und Ärzte"

Die COVID-19 Pandemie geht um die Welt, ganz unabhängig von Längen-und Breitengraden, nationalen Grenzen oder der jeweiligen technischen und wirtschaftlichen Entwicklung.
24.05.2020: Pressenza


No al Terrorismo

Terrorismus gegen Kuba


Anschlag auf die kubanische Botschaft in Washington

Terrorismus gegen Kuba


Bruno Rodríguez

Bruno Rodríguez: Terroristischer Anschlag auf Botschaft Kubas ist Ergebnis einer Politik des Hasses der US-Regierung

Am Donnerstag, den 30. April, feuerte am frühen Morgen ein Mann Schüsse auf die Botschaft Kubas in den Vereinigten Staaten ab. Das Personal in der Mission, das sicher und geschützt war, kam nicht zu Schaden, aber der Aufprall der Kugeln verursachte materielle Schäden am Gebäude.
12.05.2020: Pressekonferenz des Außenministers Bruno Rodríguez Parrilla



Derecho sexual

Aktionstage gegen Homophobie und Transphobie in Kuba

Aktionstage des Nationalen Zentrums für sexuelle Aufklärung (Cenesex),
Verfassung und sexuelle Rechte in Kuba:
Fortschritte und Hauptherausforderungen.
Queer Cuba



Was tun?

Cuba salva
Kuba Unterstützen in Corona-Zeiten

Sich Informieren / Aktiv werden / Spendenaufruf verbreiten

Freundschaftgesellschaft BRD-Kuba



Spendenaufruf für Kuba in Coronazeiten
Netzwerk Cuba Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba Cuba
Gemeinsamer Aufruf
des Netzwerk Cuba, der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba und Cuba Sí

Unterstützung für Kuba in Zeiten der Corona-Pandemie.
Spendenaufruf für Kuba in Coronazeiten (& Spendenbarometer)


1. Mai

Kuba am 1. Mai 2020

Der 1. Mai, Internationaler Kampftag der Arbeiterbewegung, findet unter den Bedingungen der Corona-Pandemie in vielfältiger Weise statt. Statt mit Demonstationen und Kundgebungen mit Infoständen: u.a. dezentral unter Wahrung des Infektionsschutzes, auf Balkonen, an Fenstern und im Internet.
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba




CUBA LIBRE

Download gegen Spende am 1. Mai von 00:00 Uhr bis 24:00 Uhr

Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE - Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE 2-20
Für die Interessen der Jugend


editorial

"Wir machen Journalismus im Sinne der Jugend"

Kuba und der Coronavirus

Ökologie auf der roten Insel

Internationales Festival des Neuen Lateinamerikanischen Kinos

Wider den Wirtschaftskrieg der USA gegen Kuba

CUBA LIBRE: mehr zur aktuellen Ausgabe
CUBA LIBRE abonnieren; weiter zum Abo-Formular (pdf)
CUBA LIBRE: ARCHIV




Granma Internacional - Mai 2020
Nur der Sozialismus wird die Menschheit retten

Granma Internacional Mai 2020

Kuba rettet

US-Unternehmen kauft Lieferfirma für Beatmungsgeräte
und stellt Lieferungen nach Kuba ein

Regeln einer neuen Welt: Staats-Soziopathie

Eduardo Galeano mit den Augen umarmen

Bolsonaros Politik im Amazonasgebiet

Verteilung der Spende Chinas auf Krankenhäuser Kubas


Pressemeldungen


Aufgrund der Fülle von Nachrichten und Informationen setzen wird die Rubrik ausgewählter

Pressemeldungen bis auf weiteres aus und verweisen auf die täglich aktualisierte Presserubrik:

Pressemeldungen, sowie auf die Berichterstattung über die internationalen Einsätze

der kubanischen Ärztebrigaden: Medizinischer Internationalismus



Buchtips - Neu im Sortiment / Neuerscheinung

»Der andere Mann
in Havanna«

»Der andere Mann in Havanna«


Buchvorstellung und mehr:
FG-Shop:
»Der andere Mann in Havanna«


Lektionen
der Geschichte

Lektionen der Geschichte


Buchvorstellung und mehr:
FG-Shop:
Lektionen der Geschichte


Kubas Internationalismus
Angola 1975–1991

Kubas Internationalismus - Angola 1975–1991


Buchvorstellung und mehr:
FG-Shop:
Kubas Internationalismus