Solidarität mit Kuba

Die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. wurde 1974 gegründet und ist damit die älteste Solidaritäts- organisation mit Kuba in Deutschland. Das Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Freundschaft zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Kuba, zwischen den Völkern beider Staaten zu fördern und zu vertiefen. Die Freundschaftsgesellschaft besteht aus regionalen Gruppen und Ansprechpartnern. Sie bilden die Basis für alle Aktivitäten. Eine Mitarbeit ist natürlich auch für Nichtmitglieder möglich. Jedes Mitglied erhält die viermal im Jahr erscheinende Zeitschrift CUBA LIBRE kostenlos. Die letzten Ausgaben und weitere interessante Literatur sowie andere Materialien können im Shop der Bundesgeschäftsstelle in Köln erworben werden. Mit mehreren konkreten Solidaritätsprojekten unterstützen wir die Menschen und Einrichtungen in Kuba. Für Interessierte und zum Weitergeben kann hier das Faltblatt "Solidarität mit Kuba" angesehen und ausgedruckt werden.


CUBA LIBRE

Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE - Zeitschrift der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba

CUBA LIBRE 4-20
Beendet endlich die Blockade


editorial

Tiefgreifende Veränderungen

Sie bellen, weil wir weiterziehen

Kuba helfen, der Welt zu helfen

Mehr und jünger – 45. Bundesdelegiertenkonferenz der FG

Wo sich Ärzte und Krankenschwestern Zeit nehmen

CUBA LIBRE: mehr zur aktuellen Ausgabe
CUBA LIBRE abonnieren; weiter zum Abo-Formular (pdf)
CUBA LIBRE: ARCHIV


China, Vietnam, Cuba, Chile ...
Wege des Sozialismus

Marxisitische Blätter - Wege des Sozialismus

(...) Auch in Vietnam, Cuba und anderen Ländern, wird nicht nur theoretisch über Sozialismus nachgedacht, sondern (...) er wird dort unter kompliziertesten Bedingungen praktisch entwickelt.

Mit einem Beitrag von José Luis Rodríguez:
Das kubanische Modell des Sozialismus - Entwicklung und Perspektiven

Neue Impulse Verlag, Novemer 2020
Neue Impulse Verlag



Kalender
"Viva La Habana 2021"

Kalender "Viva La Habana 2021"

Kuba hat für die Tageszeitung junge Welt eine besondere Bedeutung. Sie begleitet die revolutionären Prozesse im Land, um Gegeninformationen zu den Verzerrungen und bewussten Lügen in den bürgerlichen Medien zu setzen. Viele Reisen führten die junge Welt gemeinsam mit der Kubasolibewegung in die Hauptstadt Havanna. Dabei entstanden sind auch Freundschaften mit Fotografen aus Kuba und Europa, die ihre Solidarität mit der sozialistischen Karibikinsel eint. Eine kleine Auswahl ihrer Fotos findet man seit 2012 jährlich im Solikalender "Viva La Habana&quuot;. Darunter auch Bilder des renommierten kubanischen Filmemachers und Fotografen Roberto Chile, der 2019 für sein Lebenswerk mit dem Nationalen Journalismuspreis José Martí ausgezeichnet wurde. Der sehr persönliche und herzliche Blick der Fotografen auf Menschen und Stadt macht diesen Kalender unverwechselbar.

14seitiger Wandkalender - in zwei Formaten erhältlich: DIN A4 und A3 - hochwertiger Bilderdruck, glänzend, 250g/m2-Papier - Spiralbindung für stabilen Seitenzusammenhalt - glasklare Abdeckfolie für zusützlichen Schutz.

DIN A3 12,90 € (ISBN: 978-3-931745-40-0) junge-Welt-Shop: "Viva La Habana 2021"
DIN A4 06,90 € (ISBN: 978-3-931745-39-4) junge-Welt-Shop: "Viva La Habana 2021"


Filmtips:

»The War on Cuba«

Doku: »The War on Cuba«

Die dreiteilige Dokuserie »The War on Cuba« von »Belly of The Beast«, einem Medienkollektiv kubanischer und US-amerikanischer Journalisten, wurde kürzlich veröffentlicht und will über die Folgen der US-Blockade informieren. Zu den Produzenten zählen der US-Filmemacher Oliver Stone und Schauspieler und Aktivist Danny Glovers.
Unblock Cuba

Cuba, cultura y sociedad

Cuba, cultura y sociedad:

Anne Delstanche hat einen neuen sehenswerten Film über Kuba gemacht "Cuba, Kultur und Gesellschaft":
Cuba, Kultur und Gesellschaft




Granma Internacional - November 2020
Der Welt sagen, dass Kuba wächst

Granma Internacional November 2020

Der Rang des kubanischen Peso

Kuba hat dem teuersten Jahr in der Geschichte der Blockade standgehalten

Beginn der klinischen Versuchsphase von Soberana 2

Internationale Flüge nach Kuba wieder aufgenommen

Die beste Antwort ist, die Revolution in die Medien zu bringen

Kuba in der Geopolitik des Imperiums

Baseball in den Adern unserer Kultur


»Unblock Cuba«

»Unblock Cuba«
Nachdem die von der Tageszeitung junge Welt angestoßene und von 41 Organisationen mitgetragene Kampagne »Unblock Cuba« im Jahr 2019 ein voller Erfolg war, wird es auch in diesem Jahr wieder eine solche gemeinsame Solidaritätsaktion geben.
Unblock Cuba

Aktionspaket  #UnblockCuba

»Unblock Cuba«: Aktionspakete jetzt erhältlich

Mit einer europaweiten Kampagne wollen Solidaritätsgruppen, linke Organisationen, Vereine und Medien ein deutliches Zeichen gegen die US-Blockade Kubas setzen.
junge Welt

Die #UnblockCuba-Kampagne ist angelaufen und wird ihren Höhepunkt zur Präsentation der kubanischen Resolution vor den Vereinten Nationen im Mai 2021 erreichen.
Aufruf zur Solidarität gegen die mörderische Blockadepolitik der USA
Inzwischen haben 75 Organisationen ihre Unterstützung der Kampagne erklärt. Wir bitten darum, Euch bekannte Organisationen, Gewerkschaftsgliederungen, "Dritte-Welt"-Gruppen, Verlage, Publikationen etc. anzusprechen und auf die Möglichkeiten der Unterstützung der Kapagne aufmerksam zu machen.
Unterstützungserklärung für die gemeinsame Solidaritätsaktion »Unblock Cuba«


Cuba vs Bloqueo 2020

Cuba vs Bloqueo

Bericht aus Kuba gemäß der Resolution 74/7 der Generalversammlung der Vereinten Nationen mit dem Titel "Die Notwendigkeit, die von den Vereinigten Staaten von Amerika gegen Kuba verhängte wirtschaftliche, kommerzielle und finanzielle Blockade zu beenden".
23.10.2020: Außenministerium der Republik Kuba


Blockade gegen Kuba

Blockade gegen Kuba

Order von Trump: Hotelkonzern Marriott muss Kuba verlassen + Sanktionen eines perversen und unmoralischen Imperiums gegen Kuba + Paypal setzt US-Embargo gegen Kuba weltweit durch + Immer mehr Schweizer Banken führen keine Inlandzahlungen mehr durch, die einen Bezug zu Kuba haben.
Beiträge zur Wirtschafts-, Finanz- und Handelsblockade gegen Kuba



Covid-19

Kubas Kampf gegen das Coronavirus


Berichte, Presse und Informationen:
Schutzmaßnahmen + Gesundheitswesen + Solidarität + Infektionszahlen + Internationale Ärztebrigaden
+ Kubas Medikamente + US-Blockade + Medien

Kubas Kampf gegen das Coronavirus




Aktuell:

Petitionen online verbreiten und unterzeichen:

No Mas Bloqueo Kulturschaffende und Wissenschaftler/innen:
Deutschland mit Europa: Für ein Ende der Blockade gegen Kuba

An den Bundestag:
Alle Sanktionen aufheben, die den Kampf gegen die Pandemie behindern



Kuba hat der Welt viel gegeben. Jetzt braucht es unsere Unterstützung
Netzwerk Cuba Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba Cuba
Spenden für Kuba in Zeiten von Corona. Was bisher geschah:

Aktualisierter Spendenaufruf für Kuba in Coronazeiten (mit Spendenbarometer)



Pressemeldungen


Aufgrund der Fülle von Nachrichten und Informationen setzen wird die Rubrik ausgewählter

Pressemeldungen bis auf weiteres aus und verweisen auf Rubrik: Pressemeldungen



Buchtips

»Der andere Mann
in Havanna«

»Der andere Mann in Havanna«


Buchvorstellung und mehr:
FG-Shop:
»Der andere Mann in Havanna«


Lektionen
der Geschichte

Lektionen der Geschichte


Buchvorstellung und mehr:
FG-Shop:
Lektionen der Geschichte


Kubas Internationalismus
Angola 1975–1991

Kubas Internationalismus - Angola 1975–1991


Buchvorstellung und mehr:
FG-Shop:
Kubas Internationalismus